ORWOhaus

ORWOhaus

Auf einen Nenner gebracht, ist das ORWOhaus das größte selbstverwaltete Musikerhaus in Europa. Vielleicht sogar weltweit.

Der Name „ORWOhaus“ entstand, weil es vor der Wende ein Standort des ostdeutschen Film-, Tonband- und Kassettenherstellers „ORWO“ (ORiginal WOlfen) war. Heute verbindet es über 200 Bands. Von außen sieht das ORWOhaus tagsüber recht unscheinbar aus. Niemand würde vermuten, wieviel Leben und Kreativität hier drin steckt.

Doch in den Abendstunden füllt sich der Parkplatz vor dem Haus und bis in die Nacht dröhnt laute Musik aus den bunt erleuchteten Fenstern.

Schreibe einen Kommentar